Hannover Parkanlagen

Weitere Parkanlagen



Startseite

Über Hannover

Über Parks

Parkfinder

Freizeit im Park

Altwarmbüchener

See
Expo-Gärten Landschaftsraum Kronsberg Misburger Wald Mittellandkanal Mittlere Leineaue Seelhorster Wald Stadtfriedhöfe Vahrenwalder Park Willy-Spahn-Park

Weitere Parkanlagen im Stadtgebiet

Hannover hat neben den vielen bedeu­ten­den und heraus­ragen­den Park­anlagen auch eine große Anzahl weiterer Parks und Gärten, die nicht so bekannt sind. Diese Grün­an­lagen liegen manchmal nicht weit von der eigenen Haustür und können ebenso ein attrak­tives Aus­flugs­ziel sein und sich als Geheim­tipp ent­puppen. Sie sind in jedem Fall zumin­dest einen Besuch wert. Einige aus­ge­wählte weitere Park­anlagen werden auf dieser Seite kurz vor­ge­stellt.

Lage der Parks im Stadtgebiet Hannover
Lage der Parkanlagen im Stadtgebiet Hannover

Daten von OpenStreetMap - Veröffentlicht unter ODbL


hannover-park

 

 

1: Landschaftsraum Kronsberg

Paul-Theile-Weg
30539 Hannover

3: Lindener Bergfriedhof

Am Lindener Berge 44
30449 Hannover

5: Seelhorster Wald

Dreibirkenweg
30539 Hannover

7: Stadtfriedhof Ricklingen

Göttinger Chaussee 250
30459 Hannover

9: Stadtfriedhof Stöcken

Stöckener Straße 68
30419 Hannover

11: Willy-Spahn-Park

Mönckebergallee
30453 Hannover

13: Mittlere Leineaue

Dorotheenstraße 49
30419 Hannover

 

2: Expo-Gärten

Chicago Lane
30539 Hannover

4: Mittellandkanal

Werftstraße
30163 Hannover

6: Stadtfriedhof Engesohde

Orli-Wald-Allee 2
30173 Hannover

8: Stadtfriedhof Seelhorst

Garkenburgstraße 43
30519 Hannover

10: Vahrenwalder Park

Dragonerstraße 34
30163 Hannover

12: Altwarmbüchener See

Moorwaldweg
30659 Hannover

14: Misburger Wald

Colshornweg
30629 Hannover

hannover-park

 Werbung

Am südöstlichen Rand von Hannover, im Stadt­teil Bemerode, liegen die im Rahmen der Weltaus­stellung Expo 2000 ent­standenen Expo-Gärten. Sie bestehen aus den drei Park­anlagen Gärten im Wandel, Expo-Park-Süd und Parc Agricole. Die Gärten im Wandel sind über­wiegend streng geo­metrisch geordnet, während der Expo-Park-Süd durch land­schaft­liche Weite und Wasser geprägt wird. Der Parc Agricole hat eine park­ähn­liche Gestal­tung, die mit land­wirtschaft­licher Nutzung kombi­niert wird. Im unmittel­barem Zusammen­hang mit den Expo-Gärten wurde ebenfalls zur Welt­aus­stellung Expo 2000 der Land­schafts­raum Kronsberg angelegt, der die Kronsberg­siedlung im Osten begrenzt. Der rena­turierte Höhen­zug wird von breiten Wiesen­flächen, Wald und mehreren An­höhen geprägt. Der Land­schafts­raum Kronsberg und die Expo-Gärten eigenen sich gut zum spazieren, Sport treiben und relaxen. Von den zwei Berg­kuppen im Land­schafts­raum Kronsberg hat man zudem noch einen tollen Aus­blick auf die Skyline von Hannover.

Der Mittellandkanal durch­quert die Stadt Hannover auf 20 km Länge und verläuft dabei durch fast alle nörd­lichen und öst­lichen Stadt­teile. Beid­seitig entlang des Kanals erstreckt sich ein Grün­bereich mit ver­schieden­artig gestal­teten Park­räumen. Dieser lang­ge­zogene lineare Park eignet sich perfekt für einen längeren Spazier­gang, zum Joggen oder für eine Rad­tour. Auf einer der zahl­reichen Bänke kann man zudem gemüt­lich sitzen und die vorbei­fahren­den Schiffe bestaunen.

Linearer Park Mittellandkanal in Hannover
Die Lineare Parkanlage Mittellandkanal

Wer sich lieber im Wald auf­hält kann in den Seel­horster Wald gehen. In dem im Stadt­teil Seelhorst gelegenen Wald kann man gut Sport treiben, Spazieren gehen oder die Natur genießen. Die Wiesen der Wald­lichtungen sowie die Spiel- und Fuß­ball­plätze sind bestens für Kinder, Sportler und Pick­nicker geeignet.

Ein Geheimtipp sind die Stadt­fried­höfe von Hannover. Sie sind nicht nur Oasen der Ruhe und Ent­spannung, sondern ent­puppen sich auch als wunder­schöne Par­kanlagen. Hier kann man Ab­wechslung und viel­fältige Anre­gungen finden sowie Garten­kultur erleben. In den Stadt­freid­höfen Engesohde (Südstadt), Stöcken, Seelhorst, Ricklingen und im Lindener Berg­friedhof (Linden-Mitte) kann man blühende Blumen, gepflegte Rasen­flächen, alten Baum­be­stand und beein­druckende Monu­mente vor­finden.

Erholung mitten im Groß­stadt­ge­tümmel bietet der Vahren­walder Park. Dieser zentral im Stadt­teil Vahrenwald gelegene Park mit einer weiten Wiese, einem großen Spiel­platz sowie Stauden­anlagen und einem kleinen Gewässer mit Spring­brunnen bietet eine Menge Freizeit- und Erholungs­möglich­keiten für klein und groß. Auf der grünen Wiese kann man in der Sonne liegen, Feder­ball spielen oder die Seele baumeln lassen oder auf einer der vielen Bänke gemüt­lich im Schatten ein Buch lesen und dabei die Kinder im Brunnen toben lassen.

Der Willy-Spahn-Park ist ein Bürger­park im Stadt­teil Ahlem mit einer wunder­schönen, natür­lichen Flora. Der kleine aber feine Park ist erhol­same Oase und grünes Paradies in einem. Mit dem Kalk­brenn­ofen als zentrales Park­monument hat der Willy-Spahn-Park zudem auch ein in­teressan­tes Industrie­denkmal.

hannover-park

 Werbung



Hilfe | Impressum