Hannover Parkanlagen

Über Hannover



Startseite

Über Parks

Parkfinder

Freizeit im Park

Jahreszeiten

Die Stadt Hannover

Die Stadt Hannover liegt an der Leine und ist die Landeshauptstadt von Niedersachsen. Sie ist mit dem größten Messegelände der Welt einer der wichtigsten Messestandorte Deutschlands, wo unter anderem die CeBIT stattfindet. In Hannover kreuzen sich wichtige Schienen- und Straßen­verkehrs­verbindungen der Nord-Süd-Richtung mit solchen der Ost-West-Richtung. Wichtigste Schifffahrts­verbindung ist in Hannover der Mittellandkanal. Die Stadt ist relativ flach und liegt im Zentrum nur 52 m über dem Meeresspiegel. Die Region Hannover streckt sich in einem Radius von durchschnittlich 25 km um die Innenstadt. Hannover hat etwa 516.000 Einwohner, die auf einer Fläche von 204 km² leben. Deswegen können sich die Einwohner angesichts des hohen Grünflächenanteils hier über ein großes Maß an Lebensqualität freuen.

Unter dem Namen Hanovere wurde Hannover 1150 erstmals urkundlich erwähnt. Ab 1814 wurde sie Hauptstadt des Königreichs Hannover und ab 1866 nach dessen Annexion durch Preußen als Folge des Deutschen Krieges Hauptstadt der Provinz Hannover. 1875 wurde sie mit über 100.000 Einwohnern zur Großstadt. Während des zweiten Weltkrieges wurde die Stadt durch Bombenangriffe stark zerstört und danach wieder aufgebaut. Ein wichtiges Ereignis in der jüngeren Stadtgeschichte war die Ausrichtung der Weltausstellung Expo im Jahr 2000.

Sehenswürdigkeiten

Neben den Parkanlagen, wie vor allem die im Westen der Stadt gelegenen Herrenhäuser Gärten, gibt es in Hannover noch weitere Hauptsehenswürdigkeiten. Dazu zählt das 1913 fertig gestellte Neue Rathaus, das zwischen Altstadt und Maschpark liegt. Die in der Kuppel, in einer Höhe von fast 100 Metern befindliche Aussichtsplattform kann zu den warmen Jahreszeiten in einem speziellen Bogenaufzug von Besuchern erreicht werden. In der Empfangshalle des Rathauses befinden sich außerdem vier Stadtmodelle, die die Veränderung der Stadt im laufe der Zeit bis in die Gegenwart zeigen.

Sehenswert sind auch die historischen Fachwerkkulissen der Altstadt. Dort befindet sich neben dem alten Rathaus die im 14. Jahrhundert erbaute Marktkirche mit dem Marktplatz und einem Marktbrunnen. Am Holzmarkt mit Brunnen steht das Leibnizhaus. Aus der Zeit des Mittelalters ist noch am Historischen Museum der Beginenturm vollständig erhalten. Gleich in der Nähe befindet sich das Leineufer mit den im Jahr 1974 aufgestellten Nanas von Niki de Saint Phalle. Außerdem sind der Ernst-August-Platz, mit dem im Jahr 1861 vor dem Hauptbahnhof errichteten Ernst-August-Denkmal und die Niki-de-Saint-Phalle-Promenade ein Highlight in der Innenstadt.

En français hannover-park

Werbung

Rathaus am Maschpark

Weitere Sehenswürdigkeiten in Hannover sind unter anderem das Leine­schloss (Sitz des Nieder­sächsischen Land­tags), das Welfenschloss, der Zoo, das An­zeiger-Hochhaus am Steintor und die Ba­silika St. Clemens. Ein Mahn­mal für alle Opfer von Krieg und Gewalt ist die Ruine der Aegiedien­kirche. Ein wichtiger Architekt und Stadtplaner in Hannover war im 19. Jahrhundert Georg Ludwig Friedrich Laves. Von ihm sind unter anderem das Opern­haus und die Waterloo­säule.

hannover-park

Übrigens sind 36 Sehenswürdigkeiten der Innenstadt durch einen Roten Faden miteinander verbunden. Es handelt sich hierbei um eine 4,2 Kilometer lange rote Linie, die auf das Pflaster aufgetragen wurde. Sie führt in Form eines Rundganges vom Ernst-August-Platz durch die Innenstadt und zurück zum Hauptbahnhof.

Auf der Webseite zum Roten Faden gibt es mehr Informationen.

Weitere Informationen zur Stadt gibt es bei der Stadt Hannover.

hannover-park hannover-park

Werbung



Hilfe | Impressum