Tiergarten

Tiergarten



Startseite

Tiergarten

Freizeit-Tipps

Bilder

Karte

Die Tiere im Tiergarten

Damwild im Tiergarten hannover-park

Damwild

Rotwild im Tiergarten hannover-park

Rotwild

Wildschweine im Tiergarten hannover-park

Wildschweine

Hühner im Tiergarten hannover-park

Hühner


 Werbung

Im Tiergarten kann man Rehe und Damwild frei laufen sehen, ganz ohne trennenden Zaun. Das Damwild stammt ursprünglich aus Südosteuropa und dem vorderen Orient. Bereits im 11. Jahrhundert kam es über England und Dänemark nach Mitteleuropa. Damwild kommt in unterschiedlichen Farben vor, so dass es nicht selten auch schwarze und weiße Tiere gibt.

Das Rotwild kann man im hinteren Bereich des Tiergartens in einem etwa 100.000 m² großen, eingezäunten Gehege bewundern. Das größte einheimische Säugetier unserer Wälder ist meistens in der Dämmerung und der Nacht aktiv. Das Rotwild gehört wie das Damwild zu den echten Hirschen und kann in einem Gehege gehalten werden, da es vor allem sehr widerstandsfähig ist und sich gut in parkähnlich gestalteten Landschaften einleben kann.

Weiterhin gibt es im Tiergarten auch Schwarzwild. Die Wildschweine befinden sich ebenfalls in einem dicht eingezäunten Gehege. Am Gatter kann man das Schwarzwild aus nächster Nähe betrachten. Die Anzahl der Wildschweine variiert je nach Jahreszeit zwischen 5 bis 30 Schweine. Damwild, Rehe und Schwarzwild verzehren jährlich rund 20.000 kg Eicheln und Kastanien. In der Freiluftvoliere, unweit des Haupteingangs, kann man auch noch Hühner und Tauben bewundern.

hannover-park



Hilfe | Impressum