Tiergarten

Tiergarten



Startseite

Tiergarten

Freizeit-Tipps

Tiere im Park

Karte

Bilder vom Tiergarten

Die Ludwig-Richter-Buche im Tiergarten hannover-park

Die Ludwig-Richter-Buche

Schönes und ausdrucksstark wirkendes Waldbild im Tiergarten hannover-park

Das besonders schöne Waldbild

Bänke am Prinzenweg hannover-park

Bänke am Prinzenweg

Die 1000-jährige Eiche im Tiergarten hannover-park

Die "1000-jährige Eiche"


 Werbung

Der Tiergarten beeindruckt durch ein außer­ge­wöhnlich schönes und aus­drucks­stark wirkendes Wald­bild mit uralten, 500 bis 600 Jahre alten Eichen, Hain­buchen und Ross­kastanien. Die Eichen haben zum Teil riesige Aus­maße und stehen hain­artig über dem Grasland. Von Anfang an wurde im Tiergarten großer Wert auf Jagd, Wild und Wald­ästhetik gelegt. Der Baum­bestand wird so heran­gezogen, dass er mit zur Produk­tion des Futters genutzt werden kann. Außer­dem wird er so ge­pflegt, dass der park­artige Charak­ter vom Tiergarten er­halten bleibt. Zu­sammen mit den jüngeren Gehölz­gruppen ist der Tiergarten ein ideales Frei­ge­hege für das Wild.

Die beiden auf­fällig­sten Bäume sind die Ludwig-Richter-Buche und die „1000-jährige Eiche“. Die Ludwig-Richter-Buche mit einem fünf Meter dicken Stamm steht Mitten im Park, unweit der Wetter­hütte. In der Nähe des Haupt­ein­gangs steht eine 650 Jahre alte Eiche. Sie wird „1000-jährige Eiche“ genannt und ist 25 Meter hoch. In den 1970er Jahren, ist in der als Natur­denkmal aus­ge­wiesenen Eiche ein Blitz ein­ge­schlagen und hat sie be­schädigt. An den Wegen ermög­lichen zahl­reiche Bänke ein Platz zur Er­holung nach einem aus­ge­dehnten Spazier­gang und ein Ver­weilen in einem idyllischen, ruhigen Wild­park.

hannover-park



Hilfe | Impressum