Tiergarten

Tiergarten



Startseite

Tiergarten

Freizeit-Tipps

Tiere im Park

Karte

Bilder vom Tiergarten

Die Ludwig-Richter-Buche im Tiergarten hannover-park

Die Ludwig-Richter-Buche

Schönes und ausdrucksstark wirkendes Waldbild im Tiergarten hannover-park

Das besonders schöne Waldbild

Bänke am Prinzenweg hannover-park

Bänke am Prinzenweg

Die 1000-jährige Eiche im Tiergarten hannover-park

Die "1000-jährige Eiche"


 Werbung

Der Tiergarten beeindruckt durch ein außergewöhnlich schönes und ausdrucksstark wirkendes Waldbild mit uralten, 500 bis 600 Jahre alten Eichen, Hainbuchen und Rosskastanien. Die Eichen haben zum Teil riesige Ausmaße und stehen hainartig über dem Grasland. Von Anfang an wurde im Tiergarten großer Wert auf Jagd, Wild und Waldästhetik gelegt. Der Baumbestand wird so herangezogen, dass er mit zur Produktion des Futters genutzt werden kann. Außerdem wird er so gepflegt, dass der parkartige Charakter vom Tiergarten erhalten bleibt. Zusammen mit den jüngeren Gehölzgruppen ist der Tiergarten ein ideales Freigehege für das Wild.

Die beiden auffälligsten Bäume sind die Ludwig-Richter-Buche und die „1000-jährige Eiche“. Die Ludwig-Richter-Buche mit einem fünf Meter dicken Stamm steht Mitten im Park, unweit der Wetterhütte. In der Nähe des Haupteingangs steht eine 650 Jahre alte Eiche. Sie wird „1000-jährige Eiche“ genannt und ist 25 Meter hoch. In den 1970er Jahren, ist in der als Naturdenkmal ausgewiesenen Eiche ein Blitz eingeschlagen und hat sie beschädigt. An den Wegen ermöglichen zahlreiche Bänke ein Platz zur Erholung nach einem ausgedehnten Spaziergang und ein Verweilen in einem idyllischen, ruhigen Wildpark.

hannover-park



Hilfe | Impressum