Tiergarten

Tiergarten



Startseite

Tiergarten

Bilder

Tiere im Park

Karte

Freizeit im Tiergarten

Der Tiergarten ist ein ideales Ausflugziel für die ganze Familie. Das Besondere an dieser Parkanlage ist das Wild, das sich innerhalb des Parks frei bewegen kann und sich deshalb gut aus nächster Nähe beobachten lässt. Rehe und Damwild können hier hautnah ohne Zaun erlebt werden. Wer sich ruhig verhält, kann sie schon aus wenigen Metern Entfernung sehen.

Allerdings sind wegen des frei rumlaufenden Wildes im Tiergarten einige Regeln zu beachten. Das Wild darf auf keinen Fall gefüttert werden, da zum einen Hirsche leicht mit ihrem Geweih in der Kleidung der Besucher hängen bleiben und dies sehr gefährlich werden kann. Zum anderen versuchen Tiere, die daran gewöhnt sind gefüttert zu werden, Futter mit Gewalt aus Taschen, Beuteln oder auch aus der geschlossenen Hand zu holen. Dies kann zu Angriffen auf die Person führen, die gerade füttert. Zu den weiteren Regeln, die wegen dem frei rumlaufenden Wild erforderlich sind, gehören unter anderem das nicht-verlassen der Wege und das Eintrittsverbot für Hunde.

hannover-park hannover-park

Der Tiergarten Der Tiergarten in Hannover hannover-park

In Ge­hegen kann man zudem noch Rot­wild-Hirsche und Wild­schwei­ne sowie in der Freiluft­voliere Hühner und Tauben be­wundern. Ein besonderes Er­eig­nis ist die Wild­fütterung, die im Winter viele Besucher anzieht. An Schau­tafeln, die im Park verteilt sind, wird dem Besucher zudem noch die Tier­welt mit Bildern und Texten näher er­läutert. Neben dem frei rum­lauf­en­den und ein­ge­zäunten Wild sowie den Hühnern kann man im Tier­garten aber auch noch viele weitere Tiere beobachten.

Insbesondere Vögel, wie zum Beispiel Eulen, Spechte, Kleiber, Star, Zaunkönig und Pirol kann man im Tiergarten ab und an mal sehen. Mit etwas Glück kann man sogar noch Steinmarder, Hasen oder Eichhörnchen zu Gesicht bekommen. Viele Kinder sehen im Tiergarten die ersten Tiere ihres Lebens.

Neben den Tieren bietet der Tiergarten mit den zum Teil uralten Eichen, Kastanien und Hainbuchen ein idyllisches und vor allem auch ruhiges Umfeld für einen ausgedehnten Spaziergang. Ob nun alleine oder mit der ganzen Familie, ein Spaziergang im Tiergarten ist bei jedem Wetter ein besonderes Erlebnis. Im angrenzenden Hermann-Löns-Park, der Mardalwiese oder der Eilenriede lässt sich der Spaziergang außerdem noch beliebig lange und abwechslungsreich erweitern.

Nach einem schönen Spaziergang kann man in der Tiergartenschänke am Haupteingang des Tiergartens einkehren. Dieser typische Kirchröder Treffpunkt hat einen Biergarten unter uralten Bäumen. Am Haupteingang gibt es außerdem noch einen eingezäunten, mit diversen Spielgeräten ausgestatteten Spielplatz, so dass die Kinder in jedem Fall auf ihre Kosten kommen. Ein weiteres spezielles Angebot ist der Fitnessparcours, der sich ebenfalls am Haupteingang befindet. Auf einer Fläche von 100 m² stehen entlang eines geschwungenen Weges fünf Fitnessgeräte mit unterschiedlichen Übungen zur Verfügung. Sie sind eingerahmt von umliegenden Bäumen und haben einen Sichtschutz zum Hauptweg.


Veranstaltungen im Tiergarten

Jedes Jahr am zweiten Samstag im Oktober gibt es seit dem Jahr 1977 das Tiergartenfest. Mit dieser Veranstaltung will sich die Stadt bei den Kindern für die gesammelten Eicheln und Kastanien zur Winterfütterung der Tiere bedanken. Bei diesem Fest können Kinder und Erwachsene Zauberer und Feuerschlucker bestaunen. Dazu gibt es Natur-Rallyes, Nistkastenbau und Musik. Jagdhornbläser und Bands sorgen dabei für die musikalische Unterhaltung. Höhepunkt ist dann der Lampionumzug durch den abendlichen Wald.

hannover-park

 Werbung



Hilfe | Impressum