Hermann-Löns-Park

Hermann-Löns-Park



Startseite

Hermann-Löns-Park

Bilder

Lauschige Wege

Karte

Freizeit im Hermann-Löns-Park

Der Hermann-Löns-Park ist eine Park­anlage mit schönen Wegen, die ge­mütliche Spazier­gänge in einer herrlich­en Natur­umgebung er­mög­lichen. Viele unter­schied­liche Fußgänger- und Radfahr­wege durch­ziehen das gesamte Park­gelände. Zusätz­lich laden viele Bänke zum ver­weilen ein. Be­sonders in der Woche ist es im Hermann-Löns-Park eher still. Dann kann man sich ent­spannen und die Natur ge­nießen. An den Wochen­enden im Früh­jahr und Herbst kommen jedoch viele Be­sucher in diesen Park. Nach dem Sonntag­nachmittags­spazier­gang wird hier gerne das Café und Restau­rant „Zur Alten Mühle“ in dem Fachwer­khaus aufgesucht. Es liegt mitten im Park neben der alten Wind­mühle. Die an­grenzen­den Rasen­flächen der Wind­mühle sind ein idealer Tummel­platz für Kinder. Für die­jenigen, die gerne im grünen baden gibt es im Hermann-Löns-Park außer­dem noch ein Freibad. Das Annabad ist be­sonders an warmen Sommer­tagen bei groß und klein sehr be­liebt. Da­neben kann man in diesem Park noch zwei Sport­plätze und mehrere Kinder­spiel­plätze vorfinden.

hannover-park hannover-park

Der Hermann-Löns-Park Hermann-Löns-Park in Hannover hannover-park

Speziell für Natur­interessier­te hat dieser Park eini­ges zu bie­ten. In keiner der anderen Park­anlag­en Hannovers kann man eine so reiche, hei­mische Pflanzen- und Tierwelt vor­finden. Des­wegen ist der Park in jeder Jahre­szeit auch hervor­ragend für Natur­beobachtung­en geeig­net. Dort kann man be­sonders gut Vögel be­obachten, wie zum Bei­spiel den Schwarz­specht, den Bunt­specht oder den Grün­specht. Am Himmel kann man Bussarde kreisen sehen und im Mai und Juni kann man die Nach­tigallen singen hören.

Zudem gibt es im Hermann-Löns-Park sehr viele Leucht­käfer, auch unter dem Namen Glüh­würmchen bekannt. Von Ende Juni bis Mitte Juli kann man sie an warmen Sommer­abenden bei Ein­tritt der Dunkel­heit be­obachten. Des wei­teren ist der Anna­teich auch ein sehr arten­reiches Libellen­gewässer.

Ein besonderes Freizeit­angebot im Hermann-Löns-Park ist der Hör­spazier­gang. Bei einem Spazier­gang durch die Park­anlage hört man sich das fünfzig Minuten lange Hör­spiel „Wiesengeschichten“ an und wird dabei durch den Park geführt. Dazu braucht man nur den QR-Code auf den Informations­tafeln im Park mit dem Smart­phone ein­zu­scannen und gelangt so direkt zu den Audio­dateien und einem Über­sichts­plan des Hör­spazier­gangs. Man kann sich aber auch die Da­teien unter www.hermann-loens-park-hoeren.de zu­hause herunter­laden. Außer­dem hat man auch die Mög­lich­keit sich im Restaurant „Zur Alten Mühle“ kosten­los ein Audio­gerät mit Kopf­hörer auszu­leihen. Der Hör­spazier­gang startet an der Info­tafel vor dem Anna­teich, in der Nähe des Restaurants.

Eine wichtige Ver­an­staltung im Hermann-Löns-Park ist der Lönspark­lauf. Der Lauf-Wettkampf über unter­schied­lich lange Strecken zählt zu den ältesten Lauf­veranstal­tungen Hannovers. Der Löns­park­lauf findet jähr­lich im No­vember statt.

hannover-park

 Werbung



Hilfe | Impressum