Welfengarten

Welfengarten



Startseite

Welfengarten

Freizeit-Tipps

Bilder

Karte

Bäume im Park

Blick durch den tief eingeschneiten Park hannover-park

Eine Esche

 Tief eingeschneiter Park mit Baum hannover-park

Eine Blutbuche

 Tief eingeschneiter Park und eine Brücke hannover-park

Zwei Roteichen

Tief eingeschneiter Park und Bänke hannover-park

Eine Hängebuche


 Werbung

Das Schöne an dieser Parkan­lage sind die vielen großen Bäume. Der relativ alte und ver­schieden­artige Baum­bestand macht den beson­deren Charme vom Welfengarten aus. Die Rasen­flächen werden von mächtigen Buchen, Eichen, Kastanien, Ahorn­bäumen, Eschen und Platanen über­wölbt. Im Bereich der ehe­maligen Graft, ent­lang der Podeste, stehen noch Wasser­liebende Bäume, wie zum Bei­spiel Linden, Ulmen und Birken. Im Welfen­garten gibt es über­wiegend Laub­bäume, aber Nadel­ge­hölze kann man hier auch vorfinden.

Die Bäume spenden Schatten und schützen vor Wind. An heißen Sommer­tagen kann man unter den Bäumen ein ent­spanntes Nicker­chen machen oder ein gutes Buch lesen. Aber auch im Herbst kann man die Farben­pracht im Park genießen und in einem Meer bunt ge­färbten Laubes spazieren gehen. Die Bäume in den Park­anlagen haben eine wichtige ökolo­gische Funktion für die Stadt. Sie erhöhen die Luft­feuchtig­keit, senken die Um­ge­bungs­temperatur und filtern Staub und Kohlen­dioxid aus der Stadt­luft. Über ihre Blätter geben die Bäume wieder Sauer­stoff an die Umge­bung ab. Aber auch für die Tiere haben die Bäume in den Park­an­lagen eine große Be­deutung. Sie sind Lebens­raum für un­zählige Vögel, Eich­hörnchen, Fleder­mäuse, Marien­käfer, Bienen und Spinnen.

hannover-park



Hilfe | Impressum