Welfengarten

Welfengarten



Startseite

Welfengarten

Freizeit-Tipps

Tiefer Schnee

Karte

Bilder vom Welfengarten

Teich im Welfengarten hannover-park

Blick auf den kleinen Teich

kleine Liegewiese im Welfengarten hannover-park

Eine kleine Liegewiese, von Bäumen umgeben

Lavesbrücke im Welfengarten hannover-park

Die Lavesbrücke über den Teich

Welfenschloss im Welfengarten hannover-park

Das Hauptgebäude der Universität und die große Liegewiese


 Werbung

Der Welfengarten liegt direkt hinter dem Hauptgebäude der Universität, auch als Welfenschloss bekannt. Im Welfengarten gibt es viele kleine und große Liegewiesen, die durch Baumgruppen begrenzt und voneinander getrennt werden. Die größte Liegewiese befindet sich am Hauptgebäude der Universität. Weitere Liegewiesen sind im gesamten Park verteilt. Besonders im Frühling kann man im Welfengarten die Pracht der frisch und farbenfroh wirkenden Wiesen erleben. Im Welfengarten gibt es zudem viele große und alte Bäume. Sie bestehen aus mächtigen Kastanien, Buchen, Eichen, Eschen Ahornbäumen, und Platanen. Die Bäume geben dem Park einen besonderen Charakter und machen den Aufenthalt im Welfengarten zu einem schönen Erlebnis.

In der Mitte vom Welfengarten liegt ein kleiner Teich. Er hat eine natürlich geschwungene Form, die aber von einer festen Ufermauer begrenzt wird. Der Teich wird von einzelnen Bäumen eingerahmt. Über eine schmale Stelle vom Teich führt eine Brücke. Die Brücke wurde im Jahr 1840 nach den Plänen von Hofbaumeister Georg Ludwig Friedrich Laves gebaut und hat die Wandlungen und Umgestaltungen des Welfengartens als einziges festes Parkelement überstanden. Ursprünglich führte die Brücke über eine Graft, dann etwa 30 Jahre lang über gar nichts, bis sie heute wieder Wasser überbrückt.

hannover-park



Hilfe | Impressum