Von-Alten-Garten

Von-Alten-Garten



Startseite

Von-Alten-Garten

Freizeit-Tipps

Bilder

Karte

Mit und Ohne

Historische Terrassenanlage mit Schnee hannover-park

Die historische Terrassenanlage mit Schnee

Historische Terrassenanlage ohne Schnee hannover-park

Die historische Terrassenanlage ohne Schnee

Die Von-Alten-Buche mit Blätter hannover-park

Die Von-Alten-Buche mit Blätter

Die Von-Alten-Buche ohne Blätter hannover-park

Die Von-Alten-Buche ohne Blätter


 Werbung

Der Nordteil vom Von-Alten-Garten liegt hinter einer grauen, hohen Mauer. Über zwei Eingänge kommt man in eine weitere, in sich abgeschlossene kleine Parkanlage. Zunächst gelangt man auf die Gartenterrasse des im zweiten Weltkrieg zerstörten Schlosses. Eine steinerne Balustrade grenzt die alte Schlossterrasse vom Garten ab. Im laufe des Jahres kann sich das Bild der Gartenterrasse stark wandeln. Wenn der Von-Alten-Garten im Winter tief eingeschneit ist, sind Wege und Terrassen­elemente nur noch zu erahnen. Dann ergibt sich eine ganz besondere Stimmung. Diese weiße schnee­bedeckte Terrasse wirkt dann wie die Kulisse eines Wintermärchens, besonders kurz nachdem es geschneit hat und noch niemand Spuren im Schnee hinterlassen hat.

Wenn man über die breiten Treppen in das tiefer gelegene Gartenparterre geht, gelangt man in eine von mächtigen alten Bäumen umgebene Wiese. Dort kann man diese wunderschönen großen Bäume bewundern. Haupt­anziehungspunkt ist hier die 200 Jahre alte Von-Alten-Buche. Aus drei jungen Bäumchen, die seinerzeit miteinander verwunden und gemeinsam in ein Erdloch gepflanzt wurden, ist im Laufe der Jahrhunderte ein mächtiger Stamm von 6 m Durchmesser geworden. Die Von-Alten-Buche hat eine Höhe von 35 m und trägt eine beeindruckende Baumkrone. In den kalten Jahreszeiten, wenn dieser Baum seine Blätter verloren hat, sind die eigentlichen Formen und Strukturen gut sichtbar. Dann sieht man das Gerüst, das die Blätter trägt.

hannover-park



Hilfe | Impressum