Leine- und Ihmeufer

Leine- und Ihmeufer



Startseite

Leine- und Ihmeufer

Freizeit-Tipps

Bilder

Karte

Brücken über das Wasser

Lodemannbrücke hannover-park

Die Lodemannbrücke

Justus-Garten-Brücke hannover-park

Die Justus-Garten-Brücke

Ida-Ahrenhold Brücke hannover-park

Die Ida-Ahrenhold Brücke

Legionsbrücke hannover-park

Die Legionsbrücke


 Werbung

Die langen Brücken über die Ihme und Leine ermöglichen ununter­brochen dem Fluss­lauf zu folgen und sind gut in die Ufer­grün­zone ein­ge­bettet. Sie unter­scheiden sich teil­weise erheb­lich und gliedern den 5 km langen Ufer­park­streifen in Ab­schnitte.

Eine von den vielen Brücken ist eine Schräg­seil­brücke. Sie steht kurz nach dem Zu­fluss vom Schnellen Graben, unweit der HDI-Arena. Die Lodemann­brücke hat einen Fuß- und Radweg und wurde im Jahr 1965 fertig­gestellt. Die Brücke ist eine wich­tige Verbin­dung zwischen Linden-Süd und dem Sportpark. Weiter fluss­abwärts, in der Nähe vom Leine­dreieck, wo die Leine und die Ihme zusammen­fließen, steht die Justus-Garten-Brücke. Die im Jahr 1980 gebaute Fuß­gänger­brücke ist ein wich­tiger Ver­knüpfungs­bereich der Leine- und Ihme­ufer­wege. Davor, wieder ein Stück fluss­auf­wärts, steht die Ida-Arenhold-Brücke, die eine Verbin­dung des Ufer­parks und der Calen­berger Neu­stadt mit dem Ihme­zentrum schafft. Die Fuß­gänger­brücke ent­stand Mitte der 70er Jahre zu­sammen mit dem Ihme­zentrum. In der Nähe vom Schützen­platz steht außer­dem noch die Legions­brücke, über die auch Autos und die Stad­tbahn fahren. Sie wurde im Jahr 1937 gebaut und im Jahr 1999 für die Stadt­bahn verbrei­tert.

hannover-park



Hilfe | Impressum