Großer Garten

Großer Garten



Startseite

Großer Garten

Freizeit-Tipps

Garten und Zeit

Karte

Bilder vom Großen Garten

Neptunbrunnen hannover-park

Blick auf den Orangeriegarten und den Neptunbrunnen in der Mitte

Große Fontäne hannover-park

Die große Fontäne in der Mitte des Nouveau Jardins

Großes Parterre hannover-park

In der Mitte des Großen Parterres steht die Glocken-Fontäne

Rosengarten hannover-park

Der Barockgarten


Hier gibt es noch Bilder von der Illumination im Großen Garten

 Werbung

Im vorderen Bereich des Großen Gartens befindet sich das Große Parterre, direkt vor dem Schloss. Es ist ein Garten mit geometrisch angeordneten Blumenbeeten und mit niedrigen, kleinen Hecken, deren Muster wie Stickerei-Motive wirken. Zusätzlich gibt es hier noch 32 weiß angestrichene Skulpturen. Zentral in der Mitte vom Großen Parterre kann man die Glockenfontäne bewundern.

Vor dem Großen Parterre steht in der Mittelachse das wieder aufgebaute Schloss. Auf der linken Seite vom Schloss befindet sich die Grotte, die von der Künstlerin Niki de Saint-Phalle neu gestaltet wurde. Rechtsseitig vom Schloss sieht man die Große Kaskade, eines der ältesten Bauwerke vom Großen Garten. Weiter rechtsseitig, rechts vom Großen Parterre, kann man das Orangerieparterre mit dem Goldenen Tor bestaunen. In diesem Orangeriegarten plätschert in der Mitte der Neptunbrunnen.

Der hintere Teil vom Großen Garten, der „Nouveau Jardin“, ist durch große Hecken in dreieckförmige Bereiche aufgeteilt. Mittelpunkt des „Nouveau Jardin“ ist die große Fontaine. Sie kann unter günstigen Bedingungen eine Höhe von bis zu 80 m erreichen. Die große Fontaine liegt auf der zentralen Achse vom Großen Garten, die weiter über das Große Parterre bis zur Mitte vom Schloss führt. Diese Achse erstreckt sich nicht nur über den kompletten Großen Garten, sondern führt bis in den Berggarten, über die Berggartenallee zum Mausoleum.

Zwischen dem Großen Parterre und dem „Nouveau Jardin“ gibt es unter anderem noch acht Sondergärten, die Gartenmodelle aus der Geschichte der Gartenkunst darstellen sollen. Einer von diesen Sondergärten ist zum Beispiel der Barockgarten.

hannover-park



Hilfe | Impressum